Warning: Declaration of DropDown_Nav_Menu::start_lvl(&$output, $depth) should be compatible with Walker_Nav_Menu::start_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/8/d516975333/htdocs/protourist/wp-content/themes/tourpackage-v2-00/include/plugin/dropdown-menus.php on line 173

Warning: Declaration of DropDown_Nav_Menu::end_lvl(&$output, $depth) should be compatible with Walker_Nav_Menu::end_lvl(&$output, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/8/d516975333/htdocs/protourist/wp-content/themes/tourpackage-v2-00/include/plugin/dropdown-menus.php on line 173

Warning: Declaration of DropDown_Nav_Menu::start_el(&$output, $item, $depth, $args) should be compatible with Walker_Nav_Menu::start_el(&$output, $item, $depth = 0, $args = Array, $id = 0) in /homepages/8/d516975333/htdocs/protourist/wp-content/themes/tourpackage-v2-00/include/plugin/dropdown-menus.php on line 173

Warning: Declaration of DropDown_Nav_Menu::end_el(&$output, $item, $depth) should be compatible with Walker_Nav_Menu::end_el(&$output, $item, $depth = 0, $args = Array) in /homepages/8/d516975333/htdocs/protourist/wp-content/themes/tourpackage-v2-00/include/plugin/dropdown-menus.php on line 173
Экскурсии по Берлину proTourist.de - AGB
+4915223120000

Allgemeine Reisebedingungen der Firma proTourist c/o EU PRO GROUP UG (haftungsbeschränkt)

1.Abschluss des Reisevertrages

a) Zwischen dem Reisenden und proTourist.de / EU PRO GROUP UG (haftungsbeschränkt), im folgenden kurz proTourist genannt, kommt ein Vertragsschluss über eine Pauschalreise oder eine Vermittlung von reisetypischen Dienstleistungen zustande, in dem beide Parteien einen entsprechenden Vertrag durch ihre Unterschrift schließen. Mit Vertragsabschluss oder unverzüglich danach erhält der Reisende die vollständige Reisebestätigung. Die Anmeldung erfolgt durch den Reisenden, auch für alle darin aufgeführten Teilnehmer, für deren Vertragsverpflichtung der Reisende wie für seine eigenen Verpflichtungen einsteht.

b) Nebenabreden und nachträgliche Änderungen bedürfen für Ihre Gültigkeit der schriftlichen Bestätigung durch den Kunden und proTourist. Die Kündigung bedarf der Schriftform.

2. Leistungen, Leistungsänderungen, Ersatzpersonen

a) Der Inhalt der vertraglichen Leistungen ergibt sich aus den Reisebeschreibungen im Online-Katalog sowie aus den hieraus in Bezug nehmenden Angaben in der Reisebestätigung.

b) Die im Katalog erwähnten Angaben wurden mit Sorgfalt und nach bestem Wissen gemacht. Sie beinhalten oder beabsichtigen keine offiziellen Klassifizierungen.

c) Änderungen oder Abweichungen einzelner Reiseleistungen von dem vereinbarten Inhalt des Vertrages, die nach Vertragsschluss notwendig werden und die vom Veranstalter nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind gestattet, soweit die Änderungen oder Abweichungen nicht erheblich sind und den Gesamtcharakter der gebuchten Reise nicht beeinträchtigen.

d) proTourist ist verpflichtet, den Reisenden über Leistungsänderungen oder Abweichungen unverzüglich nach Kenntnis des Änderungsgrundes aufzuklären. Wird durch die Änderung der Gesamtcharakter der gebuchten Reise erheblich verändert, dann ist der Reisende berechtigt, sofern die Reise noch nicht angetreten ist, innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Änderungsmitteilung kostenlos umzubuchen oder ohne Kosten vom Reisevertrag zurückzutreten, es sei denn, die Durchführung der Reise in der veränderten Form ist zumutbar. Tritt der Reisende nicht zurück, wird die Änderung für beide Vertragsparteien verbindlich.

e) Der Reisende kann sich bis Reisebeginn die Durchführung der Reise durch einen Dritten ersetzen lassen. proTourist kann dem Wechsel einer Person des Reisenden widersprechen, wenn der Dritte den besonderen Reiseerfordernissen nicht genügt oder gesetzliche Vorschriften oder behördliche Anordnungen entgegenstehen. Widerspricht proTourist nicht, so haften der Reisende und der Dritte gesamtschuldnerisch für den Reisepreis sowie für die tatsächlich entstehenden Mehrkosten. Für den Reisepreis und die durch den Wechsel in der Person des Reiseteilnehmers entstehenden Mehrkosten haften ursprünglicher und neuer Reiseteilnehmer als Gesamtschuldner. Der Reisende sowie der Dritte können jedoch nachweisen, dass keine oder geringere Kosten als Pauschale entstanden sind.

f) Nimmt der Reisende einzelne Reiseleistungen aus von proTourist nicht zu vertretenden Gründen in Anspruch, so besteht kein Anspruch auf anteilige Rückerstattung.
3. Reservierung und Bezahlung
a) Alle Preise sind in Euro (€).

b) Die Bezahlung erfolgt per Vorkasse, verbindliche Reservierung ist nur nach der Zahlung des vollen Rechnungsbetrages möglich.

c) Der Kunde ist verpflichtet, bei der Bestellung seine aktuellen Kontaktdaten anzugeben (Nach- u. Vorname, Anschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer). Die Telefonnummer ist für die Kontaktaufnahme zum Kunden notwendig, besonders für den Fall, wenn die Abfahrtszeit o. Ä. geändert wird. Die Verantwortung für die korrekte Angabe der Kontaktdaten liegt beim Kunden, der Kunde muss auch jederzeit erreichbar sein. Wenn die Kontaktdaten unkorrekt sind oder der Kunde nicht erreichbar ist und deshalb wichtige Informationen dem Kunden nicht mitgeteilt werden können, so haftet dieser in vollem Umfang für die Konsequenzen.

d) Bankgebühren (Auslands-)Überweisungsgebühren gehen zu Lasten des Kunden.

e) proTourist ist berechtigt nach Vertragsabschluss, Preiserhöhung zu verlangen, sofern zwischen Vertragsabschluss und Reisebeginn mehr als 4 Monate liegen und sich nach Vertragsabschluss nachweisbar und unvorhergesehen die folgend aufgeführten Preisbestandteile auf Grund von Umständen erhöht haben bzw. neu entstanden sind, die proTourist nicht zu vertreten hat. Dies gilt im Falle der Erhöhung von Beförderungskosten sowie von Abgaben für bestimmte Leistungen wie Hafen- oder Flughafengebühren sowie bei einer Änderung der Wechselkurse, die für die betreffende Reise berechnet wurden.
Eine Preisänderung kann nur bis zum 21. Tag vor dem vereinbarten Reisebeginn verlangt werden. Sie ist von proTourist dem Reisenden unverzüglich nach Kenntnis des Preiserhöhungsgrundes mitzuteilen.

g) Eintritte bei allen Tagesfahrten (z.B. Museen, Ausstellungen, Schifffahrten) sind im Fahrpreis nicht inkludiert und müssen extra bezahlt werden. Hilfe bei entsprechenden Platzreservierungen sowie beim Erwerb der Eintrittskarten ist extra erbrachte Leistung des Veranstalters proTourist und können gesondert berechnet werden.
4. Rücktritt durch den Reisenden, Umbuchung

a) Der Reisende kann jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten. Maßgeblich ist der Zugang der Rücktrittserklärung bei proTourist.

b) Tritt der Reisende vom Vertrag zurück, so verliert proTourist den Anspruch auf den vereinbarten Preis. proTourist kann jedoch eine angemessene Entschädigung verlangen. Die Höhe der Entschädigung richtet sich nach dem Reisepreis unter Abzug des Wertes der von proTourist ersparten Aufwendungen sowie dessen, was proTourist durch anderweitige Verwendung der Reiseleistung erwirbt. Dem Reisenden bleibt es unbenommen nachzuweisen, dass ein Schaden gar nicht oder in geringerer Höhe entstanden ist.

c) Unabhängig von dieser von proTourist im Einzelfall nachzuweisenden Höhe der Entschädigung steht proTourist mindestens eine pauschalisierte Storno-Entschädigung zu, die sich folgendermaßen berechnet:

  • ab 30. Tag bis 15. Tag vor Reisebeginn 25 % des Gesamtpreises
  • ab 14. Tag bis 8. Tag vor Reisebeginn 50 % des Gesamtpreises
  • ab 7. Tag bis 4. Tag vor Reisebeginn 70 % des Gesamtpreises
  • ab 3. Tag bis 1. Tag vor Reisebeginn 90 % des Gesamtpreises
  • erfolgt der Rücktritt in weniger als 24 Stunden vor der Abreise oder durch Nichterscheinen des Reisenden, wird der Gesamtpreis als Entschädigung geschuldet.
  1. 5. Rücktritt oder KündigungproTourist kann in folgenden Fällen vor Antritt der Reise vom Reisevertrag zurücktreten oder nach Antritt der Reise den Reisevertrag kündigen:a) Ohne Einhaltung einer Frist, wenn der Reisende ungeachtet einer Abmahnung von proTourist den Reiseverlauf nachhaltig stört oder sich in solchem Maße vertragswidrig verhält, dass die sofortige Kündigung des Vertrages gerechtfertigt ist. In einem solchen Fall behält proTourist den Anspruch auf den vollen Reisepreis, erstattet dem Reiseteilenehmer jedoch den Wert der ersparten Aufwendungen. Eventuelle Mehrkosten für den Rücktransport trägt der Reisende.b) Wegen besonderer Umstände bei erheblicher Erschwerung, Gefährdung oder Beeinträchtigung der Reise durch nicht vorhersehbare Umstände, wie z. B. innere Unruhen, Krieg, Epidemien, Naturkatastrophen, Havarien, Zerstörung von Unterkünften oder dergleichen, sind beide Teile berechtigt, nach Maßgabe dieser Vorschrift zu kündigen.
  1. 6. Schadenersatz und Haftungsbeschränkunga) Die vertragliche Haftung des Veranstalters für Schäden jeder Art ist auf zweifachen Reisepreis beschränkt.
  2. b) Gelten für eine von einem Leistungsträger zu erbringende Reiseleistung internationale Übereinkommen oder auf diesen beruhende gesetzliche Bestimmungen, nach denen ein Anspruch auf Schadenersatz nur unter bestimmten Voraussetzungen oder Beschränkungen geltend gemacht werden kann, so kann sich proTourist gegenüber dem Reiseteilnehmer auf diese Übereinkommen und die darauf beruhenden gesetzlichen Bestimmungen berufen.c) proTourist haftet nicht für Leistungsstörungen oder Mängel, soweit diese bei Leistungen auftreten, die ausdrücklich als Fremdleistungen in der Reisebeschreibung bezeichnet sind. Dies gilt insbesondere für Zusatzprogramme im Verlauf der Reise (z.B. Ausflüge, Theaterbesuche, Ausstellungen). Unberührt bleiben die Vermittlerpflichten.7. AnspruchsstellungAnsprüche auf Abhilfe von Mängeln (§651c BGB), auf Minderung des Reisepreises gemäß §651d BGB, auf Kündigung des Reisevertrages wegen Mangels nach §651e BGB sowie auf Schadenersatz aus §651f BGB wegen mangelhafter Reiseleistungen, Nichterfüllung, nachträglicher Unmöglichkeiten und wegen Verletzung von Nebenpflichten hat der Reiseteilnehmer innerhalb eines Monats nach der vertraglich vorgesehenen Beendigung der Reise gegenüber proTourist geltend zu machen. Nach Ablauf der Frist können Ansprüche nur geltend gemacht werden, wenn der Reisende die genannte Frist ohne eigenes Verschulden nicht einhalten konnte. Wird keine Haftung übernommen auch für die zusätzliche Leistungen, die nach Wunsch des Reisenden während der Reise gebracht worden sind.
  3. 8. Mitwirkungspflicht des Reisendena) Der Reisende ist verpflichtet, bei aufgetretenen Leistungsstörungen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen mitzuwirken, eventuelle Schäden zu vermeiden oder gering zu halten.b) Der Reiseteilnehmer ist verpflichtet, seine Beschwerden proTourist oder der örtlichen Reiseleitung zur Kenntnis zu geben. Diese ist beauftragt, für Abhilfe zu sorgen, sofern dies möglich ist. Die Telefon- und Faxnummern oder E-Mail-Adressen von proTourist ergeben sich aus den Reiseunterlagen. Unterlässt es der Reiseteilnehmer schuldhaft, einen Mangel anzuzeigen, so stehen ihm keine Ansprüche auf Minderung des Reisepreises zu.9. Pass-, Visa-und Gesundheitsvorschriftena) proTourist ist verpflichtet den Reisenden über Pass-, Visa- und Gesundheitsvorschriften, die  proTourist bekannt sind oder unter Anwendung der im Verkehr erforderlichen Sorgfalt bekannt sein müssten, zu unterrichten. Sofern es proTourist möglich ist, wird proTourist den Kunden über wichtige Änderungen der in der Reiseausschreibung wiedergegebenen allgemeinen Vorschriften vor Reiseantritt informieren. Diese Informationsverpflichtung gilt jedoch nicht gegenüber nicht-deutschen Staatsangehörigen. Diese haben bei dem jeweils zuständigen Konsulat selbst und auf eigene Verantwortung Auskunft über die Pass-, Visa-und Gesundheitsvorschriften einzuholen.b) Der Reisende ist für die Einhaltung aller für die Durchführung der Reise wichtigen Vorschriften (z.B. erforderliche Impfungen, Zoll- und Devisenvorschriften) selbst verantwortlich. Alle Nachteile, die wegen der Nichtbefolgung dieser Vorschriften entstehen, gehen zu seinem Lasten, ausgenommen wenn der Reisende durch eine schuldhafte Falsch- oder Fehlinformation von proTourist bedingt ist.10. Sonstige Bestimmungen
  4. a) Unsere Angebote entsprechen dem Stand der Festlegungen bei Bereitstellung und gelten bis zur Buchung vorbehaltlich Änderungen und Verfügbarkeit. proTourist behält sich Irrtümer, Druck- und Rechenfehler vor.b) Die angegebenen Daten des Kunden werden unter Berücksichtigung des Bundesdatenschutzgesetzes gespeichert und bearbeitet.c) Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen hat grundsätzlich nicht die Unwirksamkeit des Reisevertrages im Übrigen zur Folge.e) Der Reisende ist nicht berechtigt, Ansprüche aus dem Reisevertrag an Dritte abzutreten.f) Der Reisende ist nicht berechtigt, gegen Ansprüche auf Zahlung des Reisepreises mit Gegenforderungen die Aufrechnung zu erklären, es sei denn, die Gegenforderung ist unbestritten oder rechtskräftig festgestellt.
  5. 11. GerichtsstandDer Gerichtsstand ist Berlin.

 

Уважаемые дамы и господа, Мы хотели бы указать на тот факт, что, заключая контракт с нашей фирмой, Вы соглашаетесь с условиями AGB работы фирмы proTourist.de c/o EU PRO GROUP UG (haftungsbeschränkt) (AGB) и обязуетесь соблюдать все вышеперечисленные условия и правила. В противном случае, мы будем вынуждены сообщить государственным органам Германии по делам иностранцев о возникших проблемах, что может негативно сказаться на последующем оформлении визы для выезда заграницу или при въезде на территорию Федеративной Республики Германии. Мы, со своей стороны, обязуемся действовать в соответствии с законами ФРГ, прописанными условиями и всеми ранее достигнутыми договоренностями между сторонами, заключившими контракт.